Aktuelles

Einladung zur öffentlichen Sitzung des Seniorenbeirates Heiligenhafen

Am Mittwoch, den 23. November 2016, 10.00 Uhr findet im Rathaus,
1.Obergeschoss, Zimmer 218 (Sitzungssaal) die 3. öffentliche Sitzung des
Seniorenbeirates statt.
Der Seniorenbeirat steht den älteren Bürgerinnen und Bürgern in persönlicher
Beratung und zur Vermittlung von Hilfen und Initiativen kostenlos zur
Verfügung und ist parteipolitisch und konfessionell neutral. Seine Arbeit ist
ehrenamtlich und dient ausschließlich gemeinnützigen Zwecken, dazu ist er
zur Verschwiegenheit verpflichtet.
Der Haupteingang des Rathauses bleibt für die angesagte Veranstaltung
geöffnet.
Personen mit Mobilitätseinschränkungen können den barrierefreien
Hofeingang zum Rathaus benutzen.

Tagesordnung

1. Begrüßung der Gäste
2. Feststellung der Beschlussfähigkeit
3. Genehmigung der Tagesordnung
4. Einwendungen gegen das Protokoll der Sitzung vom 28. April 2016
5. Einwohnerfragestunde
6. Bericht des Vorsitzenden
7. Programm für die kommende Zeit:
    im Nov. 2016 öffentlicher Vortrag Patientenverfügung
    im Dez. 2016 Nikolaus Tanztee,
    im nächsten Jahr werden weitere Veranstaltungen zeitnah bekannt gegeben.
8. Verschiedenes

Wahlversammlung am 15.10.2015

Nach zwei ergebnislosen Versuchen am 23. Februar 2012 und 20. November 2014 fand am 15. Oktober 2015 im Sitzungssaal des Rathauses eine erneute Wahlversammlung zum Seniorenbeirat der Stadt Heiligenhafen statt.

Bei der Wahlversammlung waren 42 wahlberechtigte Teilnehmer/innen anwesend und wählten den aus 7 Personen bestehenden Seniorenbeirat sowie 4 Personen als Nachrü-cker/innen. Es bleibt daher festzustellen, dass nach der konstituierenden Sitzung am 4. November 2015 ein handlungsfähiger Seniorenbeirat besteht, zu dessen Vorsitzenden Herr Peter Schlumbohm, Eichholzweg 6 b, stellv. Vorsitzenden Herrn Michael Höppner, Grauwisch 9 und zur Schriftführerin Frau Karin-Astrid Kammler, Prof.-Dr.-Heinen-Weg 5, alle Heiligenhafen, gewählt wurden.

Wahlversammlung des Seniorenbeirats der Stadt Heiligenhafen am 15.10.15

Nach dem Ausscheiden der Mitglieder des 1. Seniorenbeirats der Stadt Heiligenhafen im Jahr 2011 wurde nach einem gescheiterten Anlauf im Februar 2012 zuletzt im November 2014 eine Wahlversammlung zum Seniorenbeirat einberufen, die leider mangels Vorschlägen aus dem Kreis der Wahlberechtigten ergebnislos beendet werden musste. Bürgervorsteher Gottfried Grönwald lädt nun zu einer neuen Wahlversammlung des Seniorenbeirats der Stadt Heiligenhafen ein. Die Wahl der Mitglieder des Seniorenbeirats findet am Donnerstag, den 15. Oktober 2015, um 10.00 Uhr im Sitzungssaal des Rathauses statt.

Der Seniorenbeirat vertritt die besonderen Interessen der Seniorinnen und Senioren und setzt sich für deren Belange ein. Insbesondere ist der Beirat bei Entscheidungen über Verkehrs- und Infrastrukturplanungen, Verkehrssicherheit für ältere Bürgerinnen und Bürger, Sozialplanungen (Tagespflege, Altenwohnheime usw.) und Kultur (z. B. Bildungsangeboten) zu unterrichten. Er besteht aus mindestens 5 und höchstens 7 Mitgliedern. Die Wahlzeit beträgt 5 Jahre und beginnt nach der Konstituierung des Seniorenbeirats.

Wahlberechtigt sind alle Personen, die das 60. Lebensjahr vollendet haben oder im Jahr der Wahl vollenden werden, seit mindestens 3 Monaten mit Hauptwohnsitz in der Stadt Heiligenhafen gemeldet sind und nicht nach § 4 des Gemeinde- und Kreiswahlgesetzes vom Wahlrecht ausgeschlossen sind. Nicht wählbar sind Mitglieder der Stadtvertretung und bürgerliche Mitglieder der Ausschüsse, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadt Heiligenhafen (mit Ausnahme der Beamtinnen und Beamten im Ruhestand), Vorstandsmitglieder von Wohlfahrtsverbänden, Parteien oder Wählergruppen auf Orts- und Kreisebene.

Kandidatenvorschläge können bis zum Wahlgang in der Wahlversammlung, die unabhängig von der Zahl der anwesenden Wahlberechtigten beschlussfähig ist, aus dem Kreis der Wahlberechtigten eingereicht werden. Die Kandidatinnen und Kandidaten erhalten auf der Wahlversammlung Gelegenheit zu einer kurzen persönlichen Vorstellung. Die Wahl erfolgt ohne Aussprache offen durch Handzeichen in der Versammlung am 15. Oktober 2015 unter Leitung des Bürgervorstehers der Stadt Heiligenhafen.