Stellenausschreibungen

Diplom-Betriebswirt /-in (FH)

Bei der sich umfassend modernisierenden und touristisch aufstrebenden Stadt Heiligenhafen, Kreis Ostholstein, einem anerkannten Ostseeheilbad und Unterzentrum mit rund 9.200 Einwohnerinnen und Einwohnern direkt an der „Vogelfluglinie“ (E 47, BAB 1) gelegen, mit hohem Wohn- und Freizeitwert, guter Infrastruktur und allen erforderlichen Einrichtungen ausgestattet, ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt in Vollzeitbeschäftigung die Stelle eines / einer Diplom-Betriebswirt /-in (FH) (Fachbereich 3 – Finanzen, Steuern, Abgaben) unbefristet und in Vollzeit mit folgenden Aufgabenbereich zu besetzen:

• Aufbau / Ausbau eines die städtischen Betriebe umfassenden Controlling-Systems
• Prüfung städtischer Dienstleistungen (inkl. Eigenbetriebe) auf Effektivität und Effizienz
• Entwicklung von Reorganisationsansätzen zur Qualitätssteigerung in der Verwaltung
• Überprüfung und Anpassung von Dienstleistungs- und Pauschalverträgen der Eigenbetriebe und Eigengesellschaften (inkl. „Make or Buy“-Ansätze) zur Vergabe von öffentlichen Aufgaben an externe Dienstleister.
• Laufendes Controlling aller Fachbereiche
• Ausbau der Kosten- und Leistungsrechnung zur Ermittlung von Kennzahlen und Grundlagen für Gebühren- und Abgabenkalkulation
• Steuerangelegenheiten
• Stiftungen und Treuhandvermögen
• Aufgaben im Bereich der Liegenschaftsverwaltung
• Festsetzung der Ostseecard für Liegeplatzinhaber einschließlich Widerspruchs- und Klageverfahren

Gesucht wird für diese interessante und zukunftsprägende Aufgabenstellung eine dynamische, verantwortungsbewusste und teamfähige Persönlichkeit mit ausgeprägter Berufserfahrung und umfangreichen betriebs- und finanzwirtschaftlichen Fachkenntnissen sowie im Verwaltungsrecht, die über einen sicheren und vertrauensvollen Umgang mit Behörden, öffentlichen Dienststellen, politischen Gremien und Bürgerinnen und Bürgern verfügt.

Flexibilität und Einsatzbereitschaft wird ebenso vorausgesetzt wie der erfolgreiche Abschluss zum/zur Betriebswirt/-in (FH) bzw. Verwaltungsfachwirt/in mit Berufserfahrung im betriebswirtschaftlichen Bereich. Alternativ können sich auch Personen bewerben, die über eine gleichwertige betriebswirtschaftliche Berufsausbildung und Verwaltungserfahrung verfügen. Der entsprechende Nachweis ist in der Bewerbung zu dokumentieren.

Die Beschäftigung erfolgt zunächst in Entgeltgruppe 9b TVöD mit einer Probezeit von 6 Monaten.

Die Stadt Heiligenhafen setzt sich für die berufliche Förderung von Frauen ein und ist bestrebt, in ihrem Bereich die Beschäftigungsquote an Frauen in Führungspositionen weiter zu erhöhen. Bewerbungen von geeigneten Frauen sind daher ausdrücklich erwünscht. Schwerbehinderte Bewerberinnen/Bewerber werden bei sonst gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Bei Interesse senden Sie bitte Ihre schriftliche Bewerbung mit aussagefähigen Unterlagen bis zum 31. Dezember 2017 an die Stadt Heiligenhafen, Der Bürgermeister, Fachdienst 13 – Personal, Markt 4/5, 23774 Heiligenhafen.