Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Willkommen in Heiligenhafen

Willkommen in Heiligenhafen

Willkommen in Heiligenhafen

Willkommen in Heiligenhafen

Willkommen in Heiligenhafen

Städtebauförderung

Die Stadt Heiligenhafen hat sich bereits seit vielen Jahren um die Aufnahme in die Städtebauförderung beworben.
Im Jahr 2012 wurde daher bereits ein Stadtentwicklungskonzept in Auftrag gegeben, hierin wurden 15 Schlüsselprojekte erarbeitet. Da dieses jedoch für eine Förderung nicht ausreichend war, wurden die Projekte zunächst nicht umgesetzt.

Im Jahr 2017 hat sich die Stadt erneut um Aufnahme in die Städtebauförderung beworben. Durch Zuwendungsbescheid der IB.SH vom 30.11.2017 wurde die Stadt Heiligenhafen in das Städtebauförderungsprogramm „Aktive Stadt- und Ortsteilzentren“ aufgenommen.

Auf Grundlage des in öffentlicher Sitzung am 22.03.2018 gefassten Beschlusses der Stadtvertretung, für den Bereich „Ortsmitte“ vorbereitende Untersuchungen einzuleiten, wurde am 09.04.2018 der Einleitungsbeschluss ortsüblich bekannt gemacht. Die Verwaltung wurde am 22.03.2018 zudem beauftragt, das Verfahren zur Vergabe der vorbereitenden Untersuchungen gem. § 141 BauGB mit einem integrierten städtebaulichen Entwicklungskonzept durchzuführen.

Das Programm „Aktive Stadt- und Ortsteilzentren“ erscheint für die Lösung der Heiligenhafener Problemfelder besonders geeignet, da der Einsatz der Fördermittel insbesondere bestimmt ist für Maßnahmen zur Stärkung der zentralen Versorgungsbereiche, die durch Funktionsverluste, insbesondere auch durch gewerblichen Leerstand, betroffen sind. Es unterstützt die Vielfalt der Zentren und verfolgt die Stärkung als Orte für Wirtschaft und Kultur, zum Arbeiten und Wohnen, für Versorgung und Freizeit, aber auch als Identifikationsorte der Gesellschaft und Kristallisationspunkte für das Alltagsleben. Stichworte hierfür sind auch Funktionsvielfalt und Versorgungssicherheit, soziale Kohäsion, Aufwertung des öffentlichen Raumes, Stadtbaukultur, stadtverträgliche Mobilität und partnerschaftliche Zusammenarbeit.

Mit der städtebaulichen Gesamtmaßnahme „Ortsmitte“ soll die Stadt Heiligenhafen in die Lage versetzt werden, die strukturellen Schwächen, die sich heute schon zeigen, und die sich anbahnenden Defizite zu beheben und die Innenstadtentwicklung in eine positive Richtung zu steuern. Die Erhaltung städtebaulich wichtiger Gebäude und die Herausarbeitung wichtiger Funktionsbeziehungen kann so unterstützt werden.

Förderprogramm Aktive Stadt- und Ortsteilzentren

Mit diesem Städtebauförderprogramm werden sowohl Untersuchungen und Konzepte als auch konkrete bauliche Maßnahmen gefördert. Zu den Zielen gehört, die Bereiche, die jetzt durch Leerstände geprägt sind, zu stärken. Das betrifft Orte der Versorgung, des Wohnens und Arbeitens, der Wirtschaft, der Freizeit und der Kultur. Mit dem Programm können vor allem Verbesserungen an Straßen, Wegen und Plätzen sowie die Instandsetzung und Modernisierung von stadtbildprägenden Gebäuden gefördert werden. Durch Umbaumaßnahmen können unter Umständen auch leerstehende oder nicht ausreichend genutzte Gebäude und Grundstücke gefördert werden.

Die Basis für die Maßnahmen bilden die vorbereitenden Untersuchungen und das darauf folgende integrierte städtebauliche Entwicklungskonzept, das als „roter Faden“ der Entwicklung dient. Es wird unter Beteiligung der Bewohnerinnen und Bewohner, der Eigentümerinnen und Eigentümer, der Geschäftsinhaberinnen und -inhaber, der Gewerbetreibenden, Vereine, Verbände und Einrichtungen erstellt.

Vorbereitende Untersuchungen

Bevor Fördermittel fließen können, müssen sogenannte vorbereitende Untersuchungen durchgeführt werden. Bei diesen vorbereitenden Untersuchungen werden die sozialen, strukturellen und städtebaulichen Verhältnisse im Gebiet aufgenommen und bewertet. Dazu gehören der Zustand von Gebäuden und Freiflächen, die Bestandsaufnahme der Einrichtungen und der Bevölkerungsstruktur und vieles mehr. Fachplaner werden zu Themen wie Verkehr herangezogen, analysieren die Situation und geben Empfehlungen.

Aus dieser Bestandsaufnahme lassen sich Handlungsschwerpunkte ableiten, wo und wie zukünftig die Situation in der Innenstadt verbessert werden muss oder kann. Zum Schluss werden Vorschläge für konkrete Maßnahmen entwickelt.

Diese vorbereitenden Untersuchungen werden derzeit ausgeschrieben und die Angebote anschließend ausgewertet. Nach einer Büroauswahl werden die Arbeiten umgehend aufgenommen. Auf unserer Internetseite werden wir weiter "auf dem Laufenden" halten.

Informationen zum Städtebauförderungsprogramm

Mehr Informationen zum Förderprogramm Aktive Stadt- und Ortsteilzentren erhalten Sie unter: www.staedtebaufoerderung.info/StBauF/DE/Programm/AktiveStadtUndOrtsteilzentren/aktive_stadt_und_ortsteilzentren_node.html

Möchten Sie direkt mit uns ins Gespräch kommen dann wenden Sie sich bitte an:

Stadt Heiligenhafen
Fachdienst 22
Markt 4-5
23774 Heiligenhafen
Tel. 04362-906810
Email Sandra.Hamer[at]Heiligenhafen.de