Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Willkommen in Heiligenhafen

Willkommen in Heiligenhafen

Willkommen in Heiligenhafen

Willkommen in Heiligenhafen

Willkommen in Heiligenhafen

Verwaltungsfachangestellte/r oder Beamtin/Beamter

Bei der Stadt Heiligenhafen, Kreis Ostholstein, einem anerkannten Ostseeheilbad und Unterzentrum mit rund 9.300 Einwohnerinnen und Einwohnern direkt an der „Vogelfluglinie“ (E47, A1) gelegen, mit hohem Wohn- und Freizeitwert, guter Infrastruktur und allen erforderlichen Einrichtungen ausgestattet, ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt zur Verstärkung des Teams in den Fachbereichen 1 - Haupt- und Personalverwaltung - und 2 – Bau- und Ordnungsverwaltung - die Stelle einer/eines Verwaltungsfachangestellten oder Beamtin/Beamten (FD 14 - Kultur, FD 22 - Stadtmarketing) in Vollzeit mit folgenden Aufgabenbereich zu besetzen:

- Organisation und Durchführung von Veranstaltungen (Innenstadtbelebung, Kultur, Kunst, Traditionsevents)
- Inklusion
- LAG Aktiv-Region Wagrien-Fehmarn
- Innenstadtbelebung, Stadtmarketing
- Feste-Fehmarnbelt-Querung
- Integriertes Stadtentwicklungskonzept, Städtebauförderung
- Sozialer/bezahlbarer Wohnraum

Vorausgesetzt wird von den Bewerberinnen/Bewerbern mindestens eine abgeschlossene Berufsausbildung zur/zum Verwaltungsfachangestellten oder eine erfolgreich abgelegte Laufbahnprüfung in der Laufbahngruppe 1, Fachrichtung Allgemeine Dienste (vormals mittlerer Verwaltungsdienst).

Die Wahrnehmung der Aufgaben erfordert ein hohes Maß an Verhandlungsgeschick sowie sehr gute Kommunikations- und Kooperationsfähigkeiten.

Darüber hinaus wird von den Bewerberinnen/Bewerbern erwartet:

- Hohe Einsatzbereitschaft, Belastbarkeit, Teamfähigkeit
- Eigeninitiative sowie selbständiger Arbeitsweise bei der Abwicklung der übertragenen Aufgaben
- Sicheres Auftreten und ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit in Wort und Schrift sowie Verhandlungsgeschick
- Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis der Klasse B (früher Klasse 3)
- Sicherer Umgang mit PC-Standardsoftware (MS-Office-Paket)
- Die Bereitschaft Gesprächstermine und Veranstaltungen sowie Sitzungsdienst auch außerhalb der Normalarbeitszeit wahrzunehmen

Mit der Stelle verbunden ist die Vertretung im Standesamt Heiligenhafen. Die Bereitschaft zum Besuch der notwendigen Fortbildungen wird vorausgesetzt.
Eine Beschäftigung ist bei Vorliegen der tariflichen und persönlichen Voraussetzungen bis zur Entgeltgruppe 9 TVöD/Besoldungsgruppe A 9 BBesO möglich.

Die Stadt Heiligenhafen setzt sich für die berufliche Förderung von Frauen ein und ist bestrebt, in ihrem Bereich die Beschäftigungsquote an Frauen weiter zu erhöhen. Bewerbungen von geeigneten Frauen sind daher ausdrücklich erwünscht. Schwerbehinderte Bewerberinnen/Bewerber werden bei sonst gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Bei Interesse senden Sie bitte Ihre schriftliche Bewerbung mit aussagefähigen Unterlagen bis zum 21.12.2018 an die Stadt Heiligenhafen, Der Bürgermeister, Fachdienst 13 – Personal, Markt 4/5, 23774 Heiligenhafen.

Verwaltungsfachangestellte/r

Stellenausschreibung

Bei der Stadt Heiligenhafen, Kreis Ostholstein ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle einer/eines Verwaltungsfachangestellten im Fachbereich 3; Fachdienst 32 - Stadtkasse in Teilzeittätigkeit mit einem Stundenanteil von 76,92 (30,0 Std. wöchentlich) zu besetzen.
Die Stelle ist nach Entgeltgruppe 6 TVöD bewertet. Das Arbeitsverhältnis ist zunächst befristet bis zum 31.01.2020.

Zum zukünftigen Aufgabenbereich gehören:

Anwendung und Eingabe der Buchungen im automatisierten Verfahren:
- Bearbeitung der ONLINE-Kontoauszüge zum Buchen,
- Abwicklung des bargeldlosen Zahlungsverkehrs, Führung und Buchung der Barkasse, Kontoregulierungen im Bereich der Barkasse, persönliche Einzahlung der Bargelder bei der Bank
- Buchen der Einzahlungen, Verrechnungen, Aufrechnungen, Auszahlungen sowie der durchlaufenden Gelder
- Bearbeitung und Buchen von Rückzahlungen
- Bearbeitung der Scheckzahlungen
- Nachweis der Zahlungseingänge und Zahlungsausgänge auf den Anordnungen
- Ablage des Belegwesens
- Überwachung der Sachkonten ungeklärte Einzahlungen, ungeklärte Auszahlungen und durchlaufende Gelder

Eine Beschäftigung ist bei Vorliegen der tariflichen und persönlichen Voraussetzungen bis zur Entgeltgruppe 6 TVöD möglich.

Vorausgesetzt wird von den Bewerberinnen/Bewerbern der erfolgreiche Abschluss der Ausbildung zur/zum Verwaltungsfachangestellten. Alternativ können sich auch Personen bewerben, die über eine gleichwertige Berufsausbildung verfügen. Der entsprechende Nachweis ist in der Bewerbung zu dokumentieren.

Die Stadt Heiligenhafen setzt sich für die berufliche Förderung von Frauen ein und ist bestrebt, in ihrem Bereich die Beschäftigungsquote an Frauen weiter zu erhöhen. Bewerbungen von geeigneten Frauen sind daher ausdrücklich erwünscht. Schwerbehinderte Bewerberinnen/Bewerber werden bei sonst gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.
Bei Interesse senden Sie bitte Ihre schriftliche Bewerbung mit aussagefähigen Unterlagen bis zum 18. Dezember 2018 an die Stadt Heiligenhafen, Der Bürgermeister, Fachdienst 13 – Personal, Markt 4/5, 23774 Heiligenhafen.